nobnobs  mögen´s  kühl :)! Ab  september  wird  unser  onlineshop  wieder  für  euch  da  sein.

In dringenden Fällen sind wir für euch jederzeit unter hallo@nobnobs.at oder 0676/922 78 71.

Wir haben bis auf weiteres kein eigenes Geschäftslokal!

 

NOBNOBs Die Bonbon Manufaktur e.U.

Tel.: +43 (0)676 922 78 71

                        Veranstaltungen

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Mein  Weg  von  Stephan  zu  Victoria-Manaia!

Ich habe lange gezögert euch eine wichtige Änderung bekannt zugeben oder besser gesagt war ich mir nicht sicher wie ich es euch sagen soll.

 

Viele von euch haben mich als Stephan kennengelernt, in der zwischenzeit heiße ich Victoria-Manaia.

Geahnt habe ich es schon seit sehr sehr langerzeit, doch seit kurzem weiß ich es mit Gewissheit, dass ich intergeschlechtlich bin!

 

Doch erst jetzt hatte ich den Mut, mein Leben zu leben und meinen Weg zugehen.

 

Unten findet ihr ein ausführliches Video, indem einige eurer Fragen beantwortet werden sollten.

 

Vielen Dank für die tolle Unterstützung und Begleitung in den vergangenen 7 Jahren, durch euch und ich hoffe auch wenn die folgenden Jahre für uns alle schwierig werden könnten, auf euch weiterhin zählen zu können!

 

Links für Kontakte und mehr Informationen:

               Verein intergeschlechtlicher Menschen Österreich: https://vimoe.at/

               Organisation Intersex International Europe (englisch) https://oiieurope.org/

 

Wie ich zu NOBNOBs kam

 

Mit etwa 15 Jahren trat ich in die Tourismusschule am Semmering in Niederösterreich ein und beschloss nach dieser dreijährigen Ausbildung, noch den Aufbaulehrgang für Gastronomiemanagement am Judenplatz, in Wien anzuhängen. Nachdem man mich so lange, in die Schulbank gedrückt hatte, zog es mich nun hinaus in die weite Welt, nichts konnte mich aufhalten. Einige Jahre reiste und kochte und kochte und reiste ich über den Globus, bis mir die Herausforderung und das Lernen von etwas Neuem fehlte. Ich ankerte also wieder in Wien und begann 2011 an der Wirtschaftsuniversität BWL zu studieren.

 

Das funktionierte auch ganz gut, bis ich per Zufall über das Video eines asiatischen Rock-Candy-Herstellers stolperte, dessen Idee und Fingerfertigkeit mich so faszinierte, dass ich gar nicht anders konnte als mich selbst daran zu versuchen. Kurz darauf besuchte ich eine Bonbon Manufaktur in Norddeutschland und dass mich restlos begeistert zurückließ. Die Idee einer eigenen "Zuckerl-Manufaktur" in Wien, die es bis dato noch nicht gab, war geboren.